INFOS:

Jede zweite Frau hat lt. versch. Untersuchungen Nagelprobleme, denn nicht immer meint es die Natur gut mit uns: zu weiche, brüchige, splitternde und dadurch zu kurze Nägel stören das sonst so gepflegte Gesamterscheinungsbild.
Aber damit ist jetzt Schluß!!

Kunstnägel oder eine Naturnagelverstärkung sind stabiler als der Naturnagel, d.h. er kann nicht mehr so leicht abbrechen oder einreißen. Sie können somit Ihre Nägel auf eine jeweilige Wunsch-Länge wachsen lassen. Wenn Sie regelmäßig alle 3-5 Wochen zum Auffülltermin kommen, sehen Ihre Hände immer sauber und gepflegt aus.

Hier ein paar Tipps:
Beginnen Sie mit einer Länge, die Sie bewältigen können. Seien Sie vorsichtig bei Autotüren, Haushalt, Dosen-Verschlüssen, Tetra-Paks etc. Bei unvorsichtigem Handeln muß der Kunstnagel nachgeben und bricht an der schwächsten Stelle. Das ist auch gut so, ansonsten würden Sie sich Ihr Nagelbett verletzen!
Muten Sie daher Ihren Kunstnägeln nichts zu, was Sie nicht auch Ihren Naturnägeln zumuten würden.

Wenn Ihre Nägel zu lang werden, kürzen Sie diese bitte niemals mit einer Schere oder einem Nagelknipser, sie würden reißen oder splittern, und Ihre Modellage wäre zerstört. Wenn Sie Ihre Nägel kürzer möchten, feile ich sie gerne auf eine von Ihnen gewünschte Länge.
Sollten Sie sich gegen Ihre Modellage entscheiden, entferne ich sie Ihnen schonend, ohne den Naturnagel zu beschädigen. Auf keinen Fall sollten Sie Ihre Kunstnägel abreißen, dadurch entfernen Sie die oberste Schicht Ihres Nagels und verletzen ihn somit unnötig.

Benutzen Sie regelmäßig einen Nagelhautpflegestift, um eine glatte, gepflegte Nagelhaut zu erhalten.


Für Nagelbeisser ist eine Nagelmodellage DIE Möglichkeit davon loszukommen! Jedoch empfehle ich zu Beginn eine Nachbehandlung nach etwa zwei bis drei Wochen, da das Nagelbett meistens stark gelitten hat.

Vorurteile und Gerüchte
1. Kunstnägel sind schädlich, weil der Nagel nicht mehr atmen kann!

Der Nagel wird über kleine Blutkapillare mit Sauerstoff versorgt und lassen das Nagelbett rosa erscheinen. DER NAGEL SELBST ATMET NICHT. Das ist ein Aberglaube aus den 20er Jahren, deshalb wurde damals auch der Nagelmond nicht mit lackiert. Ein Nagel besteht aus Horn. Er wird über die Nagelwurzel mit Blut versorgt. Die Nagelplatte ist „tot“. Nägel sind genau wie Haare, ein Anhangsgebilde der Haut. Das Gerücht war lange verbreitet, das Nägel atmen müssen.

2. Die eigenen Nägel werden zu dünn!

Die Nägel sind nach der Entfernung der Modellage die ersten Tage etwas weicher, da das Keratin der Nagelplatte nur an der Luft aushärtet.
Nach ein paar Tagen wird der Naturnagel dann wieder fester und widerstandsfähig.
Home
News
Galerie
Infos
Enthaarung
Video
Preise
Impressum
Kontakt